Zürgelbaum

In vielen keltischen Horoskopen kommt die Zeder vor, doch handelt es sich dabei um einen Übersetzungsfehler: Den alten Kelten war dieser orientalische Baum gar nicht bekannt! Vielmehr handelt es sich hier um den Zürgelbaum (9.2. – 18.2. und 14.8. – 23.8.), der ein Sinnbild für positives Denken und eine optimistische Lebenshaltung ist.




Diese Menschen lassen sich nicht so leicht einschüchtern, stellen sich mutig jeder Herausforderung und sind für ihr Umfeld oft genug ein Fels in der Brandung. Als ihre größte Stärke gilt ihre Flexibilität, die es ihnen gestattet, sich rasch und problemlos auf neue Situationen einzustellen und diese zu meistern. Wenn es Zeit ist, eine Kurskorrektur vorzunehmen oder völlig neue Wege zu beschreiten, ist das für sie kein Problem: Sie werden sich stets auf ihre Stärken konzentrieren und mutig voranschreiten!

Zürgelbaum-Geborene gelten als vernünftig und realitätsbezogen: Ihre Ziele sind nie unrealistisch und daher mit dem entsprechenden Einsatz auch immer zu erreichen. Da man gleich weiß, woran man bei ihnen ist, haben sie oft einen großen Freundeskreis, dem sie in Notlagen auch stets beistehen. Weitere Tugenden wie Fleiß, Einsatzwille, Entschlossenheit und Selbstbewusstsein sorgen für beruflichen Erfolg und einen raschen Aufstieg auf der Karriereleiter. Nur gelegentlich sind sie zu ungeduldig, wenn es darum geht, ihre Vorhaben zu verwirklichen, und können dann recht reizbar sein.

In ihrem Liebesleben gelten Zürgelbaum-Menschen als Garant für Treue, Aufrichtigkeit und Loyalität und sind jederzeit bereit, alles für ihre Liebsten zu tun. Bis es so weit ist, kann es allerdings dauern, denn wer so viel gibt wie sie, möchte schließlich auch etwas bekommen – und so gelten sie als besonders wählerisch …




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.