Zypresse

Die Zypresse (25.1. – 3.2. und 26.7. – 4.8.) ist im Baumhoroskop ein Symbol für Individualismus und einen ausgeprägten Freiheitsdrang. Menschen, die in diesem Zeichen das Licht der Welt erblicken, können sich schnell auf neue Gegebenheiten einstellen und sich an neuartige Bedingungen anpassen. Sie gelten als Freidenker, die das Ungewöhnliche lieben und verstaubte Traditionen oder überkommene Konventionen hassen wie die Pest.

Es ist eine furchtbare Vorstellung für Zypresse-Geborene, sich anpassen und mit dem Strom schwimmen zu müssen. Vielmehr fühlen sich dazu berufen, neue Wege einzuschlagen. Dieser Lebensentwurf ist leider nicht ohne Tücken, denn wer unangepasst ist, wird oft genug auch Kritik ausgesetzt. Zypresse-Menschen gehen damit so um, dass sie den Spieß umkehren und ihre Mitmenschen für deren konservative Ansichten verspotten …

Auch im Berufsleben stoßen sie mit ihrer unorthodoxen Lebensweise oft genug auf Widerstand, weshalb viele von ihnen als Selbstständige und Freiberufler arbeiten – nicht zuletzt auch deshalb, weil die Freizeit einen sehr hohen Stellenwert für sie hat. Dabei wären sie durchaus teamfähig, denn sind sie gern bereit, anderen behilflich zu sein und ihre Fähigkeiten zum Wohle der Allgemeinheit einzusetzen. Darüber hinaus gelten sie als loyal und tolerant sowie als hervorragende Zuhörer.

Noch mehr als ausgetretene Pfade hassen Zypresse-Geborene die Einsamkeit. Allein zu sein und glücklich zu sein, sind für sie zwei unvereinbare Gegensätze. Das kommt jedoch ohnehin nur selten vor, denn ihre unkonventionelle Art und ihre optimistische Ausstrahlung verleihen ihnen große Attraktivität – und auch die Beziehung mit ihnen wird alles andere als langweilig. Um gesund zu bleiben, dürfen Zypresse-Menschen allerdings ihr Herz nicht zu sehr belasten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.